Herzlich willkommen bei den Jugendverkehrsschulen Spandau

Leitbild

Identität und Auftrag

Der Träger Chance – Bildung, Jugend und Sport BJS gGmbH (kurz Chance BJS gGmbH) wurde im Jahre 2009 gegründet und verbindet die zahlreichen Potentiale und Erfahrungen seiner Mitarbeiter/innen, Unterstützer/innen und Ehrenamtler zur qualitätsbewussten und erfolgreichen Umsetzung seiner Aufgaben in Berlin und Brandenburg.

Die Chance BJS gGmbH ist gemeinnützig und netzwerkorientiert. Das Unternehmen versteht sich als bildungs- und arbeitsmarktpolitische Dienstleisterin. Die Chance BJS gGmbH bietet die Entwicklung und Umsetzung von Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekten im Rahmen der Arbeitsförderungs-, Bildungs- und Sozialpolitik an.

Die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung, der interkulturellen Bildung sowie der Jugend- und Altenhilfe und des Sports bilden weitere Schwerpunkte des Aufgabenspektrums.

Die Angebote sind darauf ausgerichtet, durch einen ganzheitlichen Ansatz einen Beitrag zur individuellen, sozialen und berufsbildenden Kompetenzentwicklung sowie zur Reintegration von Teilnehmenden zu leisten.

Die Chance BJS gGmbH sieht in der individuellen Beratung, Betreuung und Förderung von Lernprozessen den Schlüssel für eine erfolgreiche Integration und verpflichtet sich, alle Teilnehmenden intensiv durch vielfältige Maßnahmen bei der Vermittlung in den Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Das wird vor allem durch die Wirtschaftsnähe der Qualifizierungsmodule, die Orientierung an den sich ständig ändernden Anforderungen von Klein- und Mittelbetrieben und die Arbeit in europäischen, nationalen und regionalen Netzwerken erreicht.

Werte

Die Chance BJS gGmbH ist ein sozialwirtschaftlicher Betrieb und Bildungsträger, der mit und für Menschen ohne Arbeit und Ausbildung tätig ist. Die Chance BJS gGmbH schafft Werte für die Gemeinschaft, indem sie die gesellschaftliche Integration von Menschen in Arbeit und Ausbildung fördert und den direkten Lebensraum der Bürger/innen verbessert.

Die Unternehmensphilosophie orientiert sich an den Werten Solidarität, Demokratie, Emanzipation, Transparenz, Multikulturalität, Toleranz, parteipolitische Neutralität und Chancengleichheit.

Im Fokus der Arbeit sind die Teilnehmenden, die Auftraggeber/innen und Kooperationspartner/innen sowie Bürger/innen und deren Nutzen bei der gemeinsamen Zusammenarbeit.

Ziel der Chance BJS gGmbH ist es, die Anforderungen und Wünsche ihrer Kunden/innen durch exzellente Leistungen jederzeit vollständig zu erfüllen und darüber hinaus auch ihre Erwartungen in Bezug auf bestehende und neue Angebote und Dienstleistungen zu ermitteln und zu berücksichtigen.

Gender Mainstreaming als Integrationsstrategie, mit der Perspektive gleicher Chancen von Frauen und Männern, dient als integraler Bestandteil der Chance BJS gGmbH im Allgemeinen hinsichtlich einer Gestaltung von beruflicher Perspektive, Potentialerkennung, Kompetenzentwicklung, persönlichem Selbstverständnis und betrieblicher Integration und im Besonderen für weibliche und männliche Jugendliche. Dies gilt auch für die spezifische Situation von Teilnehmenden mit Migrationshintergrund mit dem Ziel der geschlechtsspezifischen und kulturellen Chancengleichheit.

In ihren vielseitigen Arbeits-, und Qualifizierungsangeboten für Erwachsene und Jugendliche steht eine Konstante im Vordergrund: Die Vielfältigkeit der Menschen - Diversity, im Sinne der Chancengleichheit.

Die Basis für Diversity bilden sechs Faktoren: Alter, Geschlecht, ethnische Herkunft, sexuelle Orientierung, religiöse Glaubensprägung und Fähigkeiten. Kultur, Sprache, Familienstand sind weitere bedeutsame Aspekte. Mit dieser Vielfalt arbeiten und leben heißt bei Chance BJS gGmbH, Individualität und Pluralismus der Teilnehmenden zu erkennen, zu respektieren und die Potenziale für die Entwicklung einer erfolgreichen beruflichen Perspektive zu nutzen.

Die Zusammenarbeit und der inhaltliche Austausch mit regionalen, überregionalen und internationalen Akteuren und Akteurinnen der Sozial-, Jugend-, Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik erweitern den Blick auf gesellschaftliche Entwicklungen und die daraus entstehenden Anforderungen. Chance BJS gGmbH versteht sich als lernende Organisation – insofern ist die Qualitätsentwicklung fester Bestandteil der Arbeit.

Unternehmensziele

Die ständige Sicherstellung der Zufriedenheit der Kunden/innen und die kontinuierliche Verbesserung der Dienstleistungen gehören zu den wichtigsten Zielen der Chance BJS gGmbH. Um auf die sich ändernden Bedarfe aller Kundengruppen mit zeitgemäßen Angeboten reagieren zu können, ist eine innovative Unternehmensentwicklung als effektive, lernende Organisation unabdingbar.

Die Chance BJS gGmbH hat das Ziel, sich dauerhaft im Wettbewerb zu positionieren und damit die Existenz des Unternehmens zu sichern. Deshalb konzentrieren sich die Aktivitäten auf die erfolgreiche Umsetzung von Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen, um die daran Teilnehmenden in ihrer beruflichen Entwicklung weiter zu bringen und sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Um dem Ziel der Kundenorientierung gerecht zu werden, konzipiert die Chance BJS gGmbH  Maßnahmeinhalte entsprechend der analysierten Bedürfnisse der Teilnehmenden, der arbeitsmarkt- und beschäftigungspolitischen Bedarfe der Auftraggeber und der Kompetenzanforderungen zukünftiger Arbeitgeber.

Mit dem Angebot fördert die Chance BJS gGmbH die individuelle Entwicklung der Teilnehmenden in ihren persönlichen und gesellschaftlichen Belangen, um so ihre persönlichen und beruflichen Chancen zu verbessern. Die Chance BJS gGmbH will bei den Teilnehmenden den Prozess der Kompetenzentwicklung initiieren und sie unterstützen, selbstständig, kreativ und lebenslang zu lernen.

Zur weiteren Professionalisierung des Unternehmens und Sicherung effektiver Arbeitsprozesse unter Beachtung von Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit wird ein regelmäßiges Controlling im Rahmen der kontinuierlichen Qualitätsentwicklung angewandt.

Kunden/innen / Leistungen

Die Chance BJS gGmbH führt Projekte bundesdeutscher Beschäftigungsprogramme nach dem SGB II und III und im Rahmen des ESF durch.

Chance BJS gGmbH bietet Beschäftigungsprojekte sowie Fort- und Weiterbildungen individuell und bedarfsgerecht an. Fachspezifische Qualifizierungsmodule zur Entwicklung von Handlungskompetenzen werden durch berufsorientierende und sozialpädagogische Beratung ergänzt.

Die Chance BJS gGmbH legt Wert darauf, den Teilnehmenden ein Umfeld zu bieten, das sie bei ihren Qualifizierungs- und Weiterbildungserfolgen optimal unterstützt. Neben der technischen Ausstattung und Infrastruktur auf einem hohen Qualitätsniveau, betrifft dies auch eine lern- und arbeitsfördernde Atmosphäre der Schulungs- und Aufenthaltsräume.

Die Chance BJS gGmbH definiert drei Kundenkreise, die sich aus den Bereichen Auftraggeber, Teilnehmende und Wirtschaftsunternehmen sowie kommunale bzw. gemeinnützige Einrichtungen zusammensetzen.

Zu unseren Auftraggebern gehören:

  • das Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • die Agenturen für Arbeit
  • die Berliner Jobcenter
  • die Berliner Senatsverwaltungen
  • die arge Servicegesellschaften Berlin (Comovis GbR)

Die Angebote der Chance BJS gGmbH richten sich in erster Linie an Personengruppen, deren Arbeitsmarktintegration aufgrund erheblicher sozialer Benachteiligungen und individueller, fachlicher Beeinträchtigungen gefährdet ist. Vorwiegend setzt sich der Teilnehmendenkreis zusammen aus:

  • Leistungsbezieher/innen gemäß dem SGB II und III
  • Arbeitssuchende ohne Leistungsbezug

Hierzu zählen insbesondere

  • Erwachsene mit erheblichen Schwierigkeiten bei der Einmündung in Erwerbsarbeit mit und ohne Migrationshintergrund
  • Jugendliche mit schwachen oder fehlenden schulischen und beruflichen Abschlüssen und Qualifikationen mit und ohne Migrationshintergrund
  • Jugendliche mit mangelnden arbeitsweltbezogenen sozialen Kompetenzen mit und ohne Migrationshintergrund

Die kooperierenden Wirtschaftsunternehmen sowie kommunalen bzw. gemeinnützigen Einrichtungen kommen aus den Bereichen:

  • Gesundheit, Soziales und Bildung
  • Gewerblich-technische Branche
  • Handel
  • Dienstleistung

Die Kundenanforderungen werden sowohl durch eine systematische Arbeitsmarktanalyse als auch durch verschiedene Evaluationsverfahren ermittelt. Die gewonnenen Kenntnisse bezüglich der Kundenbedarfe werden sorgfältig ausgewertet und fließen bei der Entwicklung von neuen Konzepten und Angeboten ein.

In diesem Sinne agiert die Chance BJS gGmbH als Schnittstelle zwischen neuen wirtschaftlichen Anforderungsprofilen und sich verändernden Tätigkeitsprofilen Erwerbssuchender zur Integration in den Arbeitsmarkt.

Fähigkeiten/Ressourcen

Das qualifizierte und motivierte Mitarbeiter/innenteam der Chance BJS gGmbH mit pädagogischen, sozialpädagogischen und kaufmännischen Ausbildungen garantiert eine individuelle

Qualifizierung, Beratung und Betreuung der Kunden/innen sowie eine gut funktionierende Infrastruktur mit zeitnaher Akquise, Beantragung, Durchführung und Abrechnung der öffentlich geförderten Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen. Durch die Anwendung eines Qualitätsmanagementsystems sorgt das Unternehmen dafür, dass sich die Angebote an den Bedürfnissen der Lernenden orientieren.

Die Vielfalt und Verschiedenheit, die Kenntnisse und Kompetenzen der Mitarbeiter/innen sind für die Chance BJS gGmbH eine wichtige Ressource, die zur innovativen Unternehmensentwicklung beitragen.

Zu den Stärken der Chance BJS gGmbH gehört das flexible Reagieren auf Veränderungen hinsichtlich der Anforderungen der Bildungs-, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik sowie der unterschiedlichen Bedarfe der potentiellen Zielgruppen. Als lernende Organisation ist die Chance BJS gGmbH in der Lage, die Effizienz des Unternehmens durch kurzfristige Anpassung der internen Unternehmensstrukturen an das jeweilige Auftragsvolumen zu realisieren. Die Vernetzung und kontinuierliche Kooperation mit regionalen und nationalen Partner/innen und Organisationen gehört zu den besonderen Kompetenzen und trägt dazu bei, die Erfahrungen in der Anwendung arbeitsmarktpolitischer Instrumente in die Entwicklung neuer Beschäftigungsprogramme einfließen zu lassen.